Nachrichten

Für die Tischtennis-Abteilung beginnt die Saison 2022/2023 im September - Saisonauftakt am 24. September 2022 für die 3. Herrenmannschaft

Am 24. September beginnt für 3 Herrenmannschaften und eine Jugendmannschaft der Tischtennis-Abteilung der SpVgg F.A.L. der Spielbetrieb der Saison 2022/2023. Nach der coronabedingten Unterbrechung der Vorsaison verbunden mit der Tatsache, dass die Saison zwar abgeschlossen aber nur als Einfachrunde gespielt wurde, hofft man für die Saison 2022/2023, dass man wieder einmal vor einer „normalen“ Runde steht. Die letzte „normale“ Saison fand in der Spielzeit 2018/2019 statt. Letztlich kann man jedoch aufgrund der Erfahrungen in den Vorjahren nicht mit Sicherheit sagen, ob Corona sich wieder negativ auf den Spielbetrieb auswirken wird oder nicht.

Unabhängig davon freuen sich alle Sportler wieder auf den sportlichen Wettkampf und das sportliche Miteinander im Training. Es findet seit einigen Monaten zum Glück wieder ein Stück Normalität statt.

Nachdem die 1. Herrenmannschaft der SpVgg F.A.L. in der Abbruchssaison 2019/2020 den Klassenerhalt in der Landesliga letztlich sehr knapp verpasst hat (um genau einen Punkt), hat das Team um Mannschaftsführer Markus Vollstädt in der vorletzten Saison 2020/2021 einen Neuanfang in der Bezirksliga versucht. Als die Saison abgebrochen und anschließend annulliert wurde, stand das Team nach 4 Spieltagen mit 5:3 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz. In der vergangenen Saison belegte der FAL mit 3:5 Punkten den 4. Tabellenplatz und verpasste aufgrund des Fehlens der Dauerverletzten Jan Fromme und Markus Vollstädt einen besseren Tabellenplatz. Das Team startet nunmehr nahezu unverändert in die neue Saison und strebt einen vorderen Platz in der Bezirksliga an, in der in dieser Saison 9 Mannschaften gemeldet sind. FAL I wird in der Aufstellung Leo Büchel, Raphael Heyn, Jan Fromme, Markus Vollstädt, Guido Faude, Niklas Vollstädt, David Pfeifer und Ben Büchel an den Start gehen.

Zum Saisonauftakt muss der FAL am Samstag, dem 01.10.2022, 16 Uhr zum TSV Mühlhofen reisen. In seinem ersten Heimspiel trifft der FAL am Freitag, dem 07.10.2022, 19.30 Uhr auf die eigene 2. Herrenmannschaft.

Die 2. Herrenmannschaft sollte eigentlich als 6er-Mannschaft in der Bezirksklasse gemeldet werden. Mangels gemeldeter 6er-Manschaften wurde die Bezirksklasse jedoch aufgelöst und die gemeldeten Teams in die Bezirksliga gesetzt. Aufgestellt sind bei FAL II Andreas Pfeifer, Paolo Tartaro, Timo Waizmann, Lars Lofner, Mario Steuer und Andreas Glöser.

Zum Saisonauftakt spielt das Team am Samstag, dem 01.10.2022, 20 Uhr beim TSV Mimmenhausen II. Und am Freitag, dem 07.10.2022, 19.30 Uhr wie oben bereits ausgeführt gegen die eigene 1. Herrenmannschaft.

Dank einiger Rückkehrer ist es dem FAL erfreulicher Weise gelungen, wieder eine 3. Herrenmannschaft zum Spielbetrieb anzumelden. Das Team startet in der neuen Saison in der Kreisklasse D und wird folgendermaßen aufgestellt: Vuk Gligoric, Thomas Poguntke, Sebastian Schneider, Rolf Croisier, Holger Waldvogel, Frank Allweier, Wendelin Heidler, Jürgen Volkmann, Andreas Stanczyk und Greta Hoffmann.

Leider ist es aus personellen Gründen derzeit nicht möglich, eine eigene Jugendmannschaft zum Spielbetrieb zu melden. Demzufolge startet in der neuen Saison erstmals eine Spielgemeinschaft mit dem TSV Mühlhofen Das Team ist in der Kreisliga B gemeldet. Zum Saisonauftakt muss die Jugendmannschaft am Samstag, dem 01.10.2022, 10.00 Uhr (in der Lichtenberghalle Oberuhdlingen) gegen den SV Allensbach II antreten. Wir wünschen unseren Jugendlichen auch in der neuen Saison wieder viel Spaß und viel Erfolg!

Herren III (2022/2023)

Erfreulicher Weise können wir zur Saison 2022/2023 wieder eine 3. Herrenmannschaft zum Spielbetrieb melden. Das Team startet in der Kreisklasse D.

Spielplan (Vorrunde)

Sa. 24.09.22 19:00 10:0
Fr. 14.10.22 20:00
Sa. 15.10.22 19:00
Sa. 22.10.22 18:00
Sa. 12.11.22 19:00
Fr. 18.11.22 20:00

Spielplan (Rückrunde)

Sa. 14.01.23 19:00
Sa. 04.02.23 15:30
Sa. 25.02.23 19:00
Fr. 03.03.23 20:00
Sa. 04.03.23 19:00
Sa. 18.03.23 19:00

Jahreshauptversammlung der Tischtennis-Abteilung 2022

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Donnerstag, dem 30. Juni 2022 konnte Abteilungsleiter Markus Vollstädt im Konferenzraum der Graf-Burchard-Halle neben den Aktiven der Tischtennisabteilung auch Bürgermeister Jürgen Stukle und den F.A.L.-Gesamtvorstand Uwe Maier begrüßen.

In seinem Bericht verwies der Abteilungsleiter darauf, dass die diesjährige Jahreshauptversammlung wieder einmal an einem einigermaßen normalen Termin stattfindet, nicht wie in den beiden Vorjahren pandemiebedingt jeweils erst im September. Allerdings habe die Coronapandemie auch die vergangene Saison nachhaltig beeinflusst. Die Saison 2021/22 wurde nach monatelanger Unterbrechung letztlich nur als Einfachrunde gespielt und kam somit in die Wertung. Und der F.A.L. sei in die abgelaufene Saison diesmal nur mit 3 Mannschaften gestartet, das waren 2 Herrenmannschaften und eine Jugendmannschaft. Das sei für die TT-Abteilung leider Minusrekord gewesen.

Die 1. Herrenmannschaft sei wiederum in der Bezirksliga an den Start gegangen, in der Sage und Schreibe nur 6 Teams gemeldet waren und ein Team zu Saisonbeginn noch zurückgezogen wurde. Da F.A.L. I leider 2 Dauerverletzte hatte, wurde es nichts mit der angestrebten Vizemeisterschaft. Mit 3:5 Punkten belegten wir letztlich den 4. Tabellenplatz. Meister wurde Verlustpunktfrei der Meisterschaftsfavorit TSV Mimmenhausen, dem wir jedoch beinahe bei der knappen 7:9-Niederlage einen Punktverlust verpasst hätten.

Die 2. Herrenmannschaft sei sehr unglücklich mit einer 3:8-Niederlage gegen den TTC Singen IV im Herbst 2021 in die Saison gestartet, konnte sich jedoch im Anschluss erheblich steigern und stand in der letzten Partie der Saison gegen den SV Illmensee sogar vor dem Sprung auf den 1. Tabellenplatz in der Kreisklasse A. Mit einem Sieg gegen den SV Illmensee hätte es zur Meisterschaft gereicht. In einer sehr spannenden Partie trennten sich beide Teams 7:7-Unentschieden, was dazu führte, dass Illmensee Meister wurde und F.A. L. II eine starke Saison auf dem 3. Platz abschloss.

Zur neuen Saison können wir im Aktivenbereich erfreulicher Weise wieder 3 Mannschaften zum Spielbetrieb melden. Entgegen dem Trend der letzten Jahre können wir zur neuen Saison einige Zugänge und keine Abgänge vermelden. Mario Steuer, Rolf Croisier und Jürgen Volkmann kehren wieder zurück zu uns. Fränky Allweyer, Holger Waldvogel, Andreas Stanczyk und Sebastian Schneider werden ihre Spielpause beenden und wieder in den Spielbetrieb einsteigen. Aus der Jugend kommt erfreulicherweise Greta Hoffmann raus und wird ebenfalls bei den Aktiven spielen. Wir werden also zwei 6er- und eine 4er-Mannschaft zum Spielbetrieb melden. Eigentlich war der Plan, dass die 1. Mannschaft in der Bezirksliga, die 2. Mannschaft in der Bezirksklasse, also eine Klasse tiefer und die 3. Mannschaft als neu gemeldetes Team in der Kreisklasse C oder D an den Start geht. Es wird jedoch im Bezirk mangels 6er-Mannschaften keine Bezirksklasse geben, sondern nur eine Bezirksliga mit insgesamt 10 Teams. Somit spielen die 1. und 2. Herrenmannschaft in der gleichen Spielklasse, in der Bezirksliga.

Markus Vollstädt fügte hinzu, dass auch in diesem Jahr das Frickinger Zweiermannschaftsturnier Corona zum Opfer gefallen sei. Als die Hallen wieder geöffnet waren und das Turnier nunmehr doch möglich gewesen wäre, war es für die Organisation einfach zu spät. Die Abteilung müsse sich im Herbst dieses Jahres entscheiden, ob das Turnier 2023 wieder neu aufgelegt werden soll oder nicht. Das letzte Nachtturnier fand vor Corona im Jahre 2019 statt.

Der gesellige Teil ist im vergangenen Jahr nicht mehr zu kurz gekommen, wie in den Jahren zuvor. Hier dankt Markus Vollstädt vor allem Andi Pfeifer, der einige Events in den letzten Monaten organisiert hat. Vor Weihnachten hatten wir ein gemütliches Weihnachtsessen im Clubheim. Wir waren zwei Mal beim Bowlen in Friedrichshafen, hatten eine Weinprobe in Hagnau, hatten eine Brauereibesichtigung in Bad Schussenried und haben am vergangenen Samstag einen schönen Nachmittag mit zwei gemieteten Booten auf dem Bodensee verbracht. Weitere Events und Aktivitäten sind schon geplant. Der scheidende Abteilungsleiter freute sich zusammenfassend, dass es bei der Tischtennis-Abteilung wieder Bergauf gehe.

Im Bericht des Jugendleiters wies Jan Fromme darauf hin, dass der F.A.L. mit einer Jugendmannschaft in der Saison 2021/2022 an den Start gegangen sei, die Mannschaft mangels Personal jedoch zur Rückrunde zurückgezogen werden musste. Zur neuen Saison werde eine Kooperation mit dem TSV Mühlhofen eingegangen. Beide Vereine werden eine gemeinsame Jugendmannschaft zum Spielbetrieb melden. Unabhängig davon werden die Verantwortlichen der Abteilung zusätzliche Anstrengungen und Aktivitäten in die Wege leiten, um wieder mehr Kinder und Jugendliche in die Halle zu bringen.

Kassiererin Melanie Senger blickte in ihrem schriftlich vorliegenden Kassenbericht auf ein gutes Kalenderjahr 2021 zurück, obwohl wegen der Corona-Pandemie teilweise Einnahmen nicht vorhanden waren (z.B. kein Nachtturnier und kein Bühnenaufbau). Andererseits konnte man die Halle nur zeitweise nutzen, so dass hier auch keine Ausgaben angefallen sind. Im Ergebnis heißt das, dass die Abteilung das Jahr 2021 mit einem Plus von rund € 1.370,- abgeschlossen hat, was durchaus erfreulich ist. Die Kassenprüfer Niklas Vollstädt und Andreas Pfeifer haben die Kasse geprüft und hatten keine Beanstandungen.

Nach der Entlastung der Vorstandschaft, die von Bürgermeister Jürgen Stukle durchgeführt wurde, standen Neuwahlen auf der Tagesordnung, da Markus Vollstädt (als 1. Abteilungsleiter) und Paolo Tartaro (als 2. Abteilungsleiter) ihre Ämter zur Verfügung gestellt haben. Dabei wurden gewählt: Andreas Pfeifer (Abteilungsleiter), Timo Waizmann (2. Abteilungsleiter), Jan Fromme (Jugendleiter), Paolo Tartaro (Finanzverwalter), Irena Willer (Schriftführerin) und Leo Büchel, Andreas Glöser und Melanie Senger (Beisitzer mit Funktionen).

Der neue Abteilungsleiter Andreas Pfeifer und sein Stellvertreter Timo Weizmann verabschiedeten Markus Vollstädt und Paolo Tartaro gebührend und dankten beiden für die langjährige vorbildliche und hervorragende Arbeit für die Abteilung Tischtennis. Markus Vollstädt war 13 Jahre lang Abteilungsleiter und hat in dieser Zeit sehr viel für die Abteilung Tischtennis geleistet und den Verein über die Grenzen von Frickingen hinaus bekannt gemacht. Paolo Tartaro war über 17 Jahre als Stellvertreter und immer mit sehr viel Eifer und Engagement tätig. Die Abteilung freut sich, dass Markus Vollstädt als Mannschaftsführer und Spieler der 1. Mannschaft und Paolo Tartaro als Kassier und Spieler der 2. Mannschaft erhalten bleibt.

Die Situation hat sich für Randsportarten, wie Tischtennis, durch Corona-Pandemie noch weiter erschwert und so steht die Abteilung vor großen Herausforderungen. Der neuen Abteilungsleitung wird die Jugendarbeit, die Kameradschaft und vor allem der Spaß und die Freude am Tischtennis ein großes Anliegen sein und möchte gerne neue Mitglieder für diese tolle Sportart gewinnen.

Nach 90 Minuten konnte der neue Abteilungsleiter Andreas Pfeifer eine schnelle und harmonisch verlaufende Jahreshauptversammlung schließen und dankte allen Anwesenden für die Teilnahme.

Die neue Vorstandschaft der Tischtennis-Abteilung (von links nach rechts): Timo Waizmann (2. Abteilungsleiter), Melanie Senger (Beisitzerin), Jan Fromme (Jugendleiter), Paolo Tartaro (Finanzverwalter), Andreas Pfeifer (Abteilungsleiter), Leo Büchel (Beisitzer), Andreas Glöser (Beisitzer) und Irena Willer (Schriftführerin).


Die neuen und ehemaligen Abteilungsleiter der Tischtennis-Abteilung (von links nach rechts): Timo Waizmann (neuer 2. Abteilungsleiter), Markus Vollstädt (ehemaliger Abteilungsleiter), Paolo Tartaro (ehemaliger 2. Abteilungsleiter) und Andreas Pfeifer (neuer Abteilungsleiter).


Herren B-Pokal Viertelfinale: FAL besiegt souverän den SV Bohlingen mit 4:0

Mit einem auch in dieser Höhe verdienten 4:0-Erfolg gegen den SV Bohlingen (Bezirksklasse) hat sich die 1. Herrenmannschaft der SpVgg F.A.L. in der Besetzung Leo Büchel, Niklas Vollstädt und David Pfeifer souverän in das Halbfinale des B-Pokals gespielt. Dabei konnten die Gäste gerade einmal 2 Sätze siegreich gestalten. Die Punkte für den FAL erspielten im Einzel Leo Büchel (in 3 Sätzen gegen den Ex-FALer Marcus Kaatz), Niklas Vollstädt (in 4 Sätzen gegen den Ex-FALer Thomas Maurer) und David Pfeifer (in 4 Sätzen gegen Patrick Winands). Den Schlusspunkt machten im Doppel Leo Büchel/Niklas Vollstädt in 3 Sätzen gegen Maurer/Winands.

FALer trafen sich zum Bowling

Viel Spaß hatten die FAL-Tischtenniscracks beim Bowlen und Billard in Friedrichshafen am ersten Novemberwochenende, wie man den nachfolgenden Fotos entnehmen kann. Und dabei machten fast alle FALer eine richtig gute Figur.